Der Download auf diese Weise müsste eigentlich klappen, wenn du das nach 20:00 Uhr versuchst (zumindest für andere, nicht geogeblockte ORF-Sendungen klappt das bei mir). Vor ein paar Monaten hatte die TVthek noch einen eigenen Download Button Als Emailkommentar bekam ich noch den Hinweis, dass der Download per ffmpeg fehlschlägt, wenn es nicht mit der Option –enable-openssl kompiliert wurde. Ich selber hatte mit den ffmpeg-Versionen von Debian und (X)Ubuntu bislang keine Probleme damit. Genau damit kannst du JDownloader 2 auch füttern. Das ist aber hier unnötig, da du alle in MediathekView angezeigte Sendungen, die keinem Geoblocking unterliegen, auch mit MediathekView herunterladen kannst. Beim ORF musst du dazu im Vorfeld einmalig gewisse Einstellungen vornehmen. Wie dem auch sei, ich bevorzuge von den oben genannten Methoden den Download per MediathekView. Dadurch kann ich mir aussuchen, wann ich die Sendungen ansehe. Vor allem hat diese Möglichkeit den Vorteil, dass nur noch der Download innerhalb der Vorhaltezeit-Wochenfrist stattfinden muss, die der ORF verpflichtet ist, nicht zu überschreiten. Der Download Ihres Videos beginnt jetzt. Bitte beachten Sie, dass das Herunterladen in Echtzeit stattfindet. Für eine Sendung, die 45 Minuten dauert, müssen Sie also auch 45 Minuten Downloadzeit einplanen.

Ohne die hier beschriebenen optionalen Anpassungen (Download-Name und guessfilename) würde eine ZIB2 dann in etwa so aussehen, dass alle Beiträge nach dem Alphabet gemäß des Namens gelistet werden: Du hast also den Download mit JDownloader 2 versucht? D.h. nicht mit der Adresse aus der MV-Filmliste (also nicht “….m3u8” – die ja nicht auf das eigentliche Video verweist), sondern mit der Adresse der Webseite zu Sendung selbst: Nun erhält man nach dem Download lange Dateinamen wie: Ich habe bisher mediathekviewweb.de verwendet. Das funktioniert bei mir aber nicht mehr für ORF (so seit ein paar Tagen höchstens). Geht das bei euch? Die ORF-Mediathek bietet leider keinen direkten Download der Inhalte an. Wenn ihr also eine Sendung verpasst habt oder erst zu einem späteren Zeitpunkt nachholen wollt, kann es vom Vorteil sein, die entsprechende Sendung herunterzuladen. Das Freeware-Programm MediathekView, welches ursprünglich von Xaver W entwickelt wurde und nun in der Hand der Community übergeben wurde, kann die Inhalte der verschiedenen Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Sender herunterladen.